ULTRASCHALLPRÜFUNG

Die Ultraschallprüfung ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Aufgabengebietes. Unser qualifiziertes und nach DIN EN ISO 9712 zertifiziertes Personal prüft in diesem Verfahren nach geltenden Regel­werken und Richtlinien.

Ultraschallprüfung mit handgeführtem Schienenprüfgerät

Als handgeführtes Schienenprüfgerät nutzen wir das SPG 3 (General Electric), welches mit fünf Prüf­köpfen (2 × 38°, 2 × 70° und einem Senkrechtprüfkopf) ausgestattet ist. Somit sind wir in der Lage, herstellungs- und betriebsbedingte Unregelmäßigkeiten in Schienen und Weichenfahrbahnen sicher und effizient festzustellen und zu bewerten. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Ersatzmessungen für den Schienenprüfzug (SPZ) durchzuführen, wenn dieser aus betrieblichen oder anderen Gründen die Inspektion nicht ausführen kann.

Nachortung

Die vom Schienenprüfzug (SPZ) festgestellten Unregelmäßigkeiten werden bei der Nachortung mittels SPG 3 bewertet und nach Richtlinie 821.2007 eingruppiert.

Ultraschall-Handprüfung

Eingespannte und nicht eingespannte Schmiede- und Schweißbereiche an Weichenzungen sowie federnd- und gelenkbewegliche Herzstücke werden richtlinienkonform geprüft. Die Prüfung von örtlich hergestellten aluminothermischen Verbindungsschweißungen erfolgt nach Richtlinie 821.2007Z02. Alle Prüfergebnisse werden in einem Prüfbericht zusammengefasst und dokumentiert. Darin sind Größe und Lage von Unregelmäßigkeiten ersichtlich. Bei Fehlergrößen, welche eine Instandsetzungsmaß­nahme erfordern, wird eine wirtschaftliche bzw. sinnvolle Beseitigungsmaßnahme vorgeschlagen. Eine Arbeitsaufnahme vor Ort (Anzeichnen und Einmessen) kann bei Bedarf ebenfalls durchgeführt werden.

GEMET GmbH

Im Erlengrund 2
46149 Oberhausen
Telefon +49.208.94 10 39 41
www.gemet.de

Büro Magdeburg

Gutensweger Str. 6
39126 Magdeburg
Telefon +49.391.59 81 513
Fax +49391.59 81 523

Die GEMET GmbH
ist ein Unternehmen der
KNAPE GRUPPE


Impressum
Datenschutzerklärung